Henry Siemons, Continental: Zwei Großtrends in der Tuningbranche

Montag, 3. Dezember 2012 | 0 Kommentare
 
Für Henry Siemons gibt es zwei Großtrends im Tuning: die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen und das zunehmende Interesse der Endverbraucher an einer technischen Aufwertung ihrer Fahrzeuge
Für Henry Siemons gibt es zwei Großtrends im Tuning: die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen und das zunehmende Interesse der Endverbraucher an einer technischen Aufwertung ihrer Fahrzeuge

Einer von zwei Reifenherstellern, die bei der Essen Motor Show Flagge zeigten, ist Continental. Auch in diesem Jahr präsentiert sich das Unternehmen wieder in Kooperation mit Tunern wie Abt Sportsline, AC Schnitzer, Heico Sportiv, Lorinser und TechArt bei der Messe, um vor Ort seine “Reifenkompetenz für automobile Leidenschaft” unter Beweis zu stellen. Mit nach Essen brachte der Konzern den “SportContact 5”, “SportContact 5 P” sowie den “ForceContact” seiner Hauptmarke Conti, wobei von letzterem Modell erstmals dessen Umbereifungsgrößen für den neuen Porsche 911 Carrera der Baureihe 991 einer breiteren Öffentlichkeit gezeigt wurden.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *