Zulieferer Magna veröffentlicht Quartalszahlen

Montag, 12. November 2012 | 0 Kommentare
 

Magna International Inc. – Lieferant für die Fahrzeugbranche mit 305 Produktionsbetrieben, 88 Entwicklungs- und Vertriebszentren in 27 Ländern sowie 117.000 Mitarbeitern – hat seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben.

Demnach konnte man den von Juli bis September erzielten Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um sechs Prozent auf 7,4 Milliarden US-Dollar steigern und das bereinigte EBIT um sogar 23 Prozent auf 352 Millionen US-Dollar. Für die ersten neun Monate bewegen sich die Steigerungen mit sechs Prozent auf 22,8 Milliarden US-Dollar (Umsatz) bzw. 22 Prozent auf jetzt 1,3 Milliarden US-Dollar (bereinigtes EBIT) mehr oder weniger auf demselben Niveau.

“Wir erzielten diesen Umsatzzuwachs in einem Zeitraum, in dem die Fahrzeugproduktion gegenüber dem dritten Quartal 2011 in Nordamerika um 15 Prozent zunahm und in Westeuropa um sieben Prozent zurückging. Im dritten Quartal 2012 stiegen in Nordamerika und der übrigen Welt unsere Umsätze aus Produktion, Fertigungsmitteln und Maschinenbau; in Europa gingen die Umsätze aus Produktion und Komplettautomontage jeweils gegenüber dem Vergleichsquartal 2011 zurück”, kommentiert das Unternehmen die Entwicklung im dritten Quartal. Vor diesem Hintergrund wird für das Gesamtjahr 2012 nunmehr ein Umsatz irgendwo zwischen 30,3 und 31,2 Milliarden US-Dollar erwartet.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *