Michelin-Expansion in Lexington kommt gut voran

Montag, 15. Oktober 2012 | 0 Kommentare
 

Michelin hat die erste Phase seines Expansionsprogramms in den USA abschlossen. Wie es dazu heißt, habe Michelin North America jetzt die ersten Reifen in der erweiterten Pkw-/LLkw-Reifenfabrik in Lexington (South Carolina/USA) gefertigt. Vor nur anderthalb Jahren hatte Michelin die Erweiterung angekündigt und mitgeteilt, dafür 200 Millionen Dollar investieren zu wollen.

Mit den zusätzlichen Reifen soll die steigende Marktnachfrage nach Michelin-Reifen befriedigt werden. Die Erweiterung in Lexington ist Teil einer 950-Millionen-Dollar-Investition. Dazu gehören noch die Erweiterung der EM-Reifenfabrik in Lexington sowie der Bau einer neuen EM-Radialreifenfabrik in Anderson County (ebenfalls in South Carolina).

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *