Grundsteinlegung für SRI-Agrarreifenfabrik in Thailand

Donnerstag, 23. August 2012 | 0 Kommentare
 
So soll das Werk einmal aussehen
So soll das Werk einmal aussehen

Hierzulande ist die japanische Sumitomo Rubber Industries (SRI), der weltweit sechstgrößte Reifenhersteller, als Anbieter von Landwirtschaftsreifen unbekannt und mit der Marke Falken im Markt. Jetzt hat die hundertprozentige SRI-Tochtergesellschaft Sumitomo Rubber (Thailand) Co., Ltd.

in Amata City (Provinz Rayong) den Grundstein für die weltweit erste Agrarreifenfabrik des Unternehmens außerhalb Japans gelegt. SRI investiert gut hundert Millionen Euro, um ab Mai 2014 die Produktion von Landwirtschaftsreifen radialer Bauart aufnehmen zu können. Die Kapazität ist auf 800 Tonnen entsprechend ca.

50.000 Reifen monatlich ausgelegt und soll Ende 2017 erreicht werden. dv .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *