Kautschukproduzenten nehmen weitere Ware vom Markt

Montag, 20. August 2012 | 0 Kommentare
 

Die Regierungen von Thailand, Indonesien und Malaysia haben sich jetzt unter dem Dach des sogenannten “International Tripartite Rubber Council” (ITRC) auf ein Abkommen verständigt, das den Export von Naturkautschuk weitere reglementieren helfen soll. Danach wollen die drei führenden Herstellerländer, die zusammen rund 70 Prozent der weltweiten Naturkautschukproduktion kontrollieren, rund 300.000 Tonnen Kautschuk aus dem Handel nehmen und durch vorgezogene Neuanpflanzungen die aktuelle Produktion um weitere 150.

000 Tonnen verringern. Somit sollen die Preise gestützt werden, die seit Februar 2011 um rund 60 Prozent gefallen sind, obwohl die Nachfrage insgesamt stark geblieben ist. Wie der ITRC mitteilt, sollten sich dadurch die Preise auf ein für die Kleinbauern erträgliches Niveau anheben.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *