Umgang mit Reifenlabel für „BSS.tire“ kein Problem

Montag, 9. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

Für die auf Microsoft Dynamics NAV basierende Branchenlösung “BSS.tire” haben der österreichische Softwarehersteller Begusch und die Kumavision AG eine Erweiterung entwickelt, die zahlreiche neue Funktionen zum Umgang mit dem Reifenlabel bereitstellt. In der Matchcode-Suche sollen ab sofort neben Preis und anderen Informationen jetzt beispielsweise auch alle relevanten Labelkriterien – ab 1.

November müssen in der EU verkaufte Reifen, die nach dem 1. Juli produziert wurden, bekanntlich hinsichtlich Rollwiderstand, Nassbremsen und Abrollgeräusch entsprechend gekennzeichnet sein – selektiert werden können. “Die Erweiterung erfüllt nicht nur die gesetzlichen Anforderungen, sondern liefert auch einen Mehrwert für unsere Kunden.

Händler können durch die zusätzlich bereitgestellten Informationen ihre Beratungskompetenz weiter ausbauen und zusätzliche Umsätze generieren. So bieten etwa positive Labelmerkmale starke Argumente für den Verkauf höherpreisiger ‚A’-Reifen”, meint Frank Heim, Key-Account-Manager für den Reifenhandel bei Kumavision. Die Labelinformationen kann die Reifenhandelssoftware demnach automatisch in Preislisten, Angebote und Verkaufsbelege übernehmen: Als Tabelle im CSV-Format oder via “Tire-Item”-Import gelangten alle Labeldaten automatisch in “BSS.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *