Trayal Corp. und Belshina planen Joint Venture

Freitag, 6. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

Auch für den bei Brikel EAD verbliebenen Teil des Reifenherstellers Trayal Corp. gibt es offenbar eine Zukunft. Nachdem der bulgarische Stromproduzent die Pkw-Reifenfabrik am serbischen Standort in Kruševac zum Januar dieses Jahres für 13 Millionen Dollar komplett an den US-Hersteller Cooper Tire & Rubber verkauft hatte, der dort seit März auch bereits Pkw-Reifen fertigt, steht der Trayal Corp.

– dem eine 1961 gegründete Nutzfahrzeugreifenfabrik am Standort verblieben ist – jetzt ein Joint Venture mit dem weißrussischen Hersteller Belshina bevor. Dem Abkommen zufolge solle Belshina künftig Pkw-Reifen der Marke “Trayal” in Weißrussland für den regionalen Markt fertigen, während die Trayal Corp. für Belshina Industriereifen am Standort in Serbien fertigen soll.

Offiziell soll das Abkommen im weiteren Verlauf dieses Monats unterzeichnet werden. Auch wenn Trayal Corp. derzeit keine Trayal-Pkw-Reifen fertigt, sei immer noch eine Nachfrage da.

Geplant sei eine Produktion von 500.000 Trayal-Pkw-Reifen pro Jahr bei Belshina und von 1.200 Tonnen Industriereifen bei Trayal Corp.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *