Radklub Michelin trainiert Grundschüler in Sachen Verkehrssicherheit

Donnerstag, 14. Juni 2012 | 0 Kommentare
 

Anfang Juni haben fünf Mitglieder des Radklubs Michelin an der Grundschule im Bad Kreuznacher Stadtteil Winzenheim 76 Kinder aus vier Schulklassen der dritten und vierten Jahrgangsstufe in sicherer Fahrradpraxis unterrichtet. Aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens organisierte die Sportgruppe des Reifenherstellers erstmalig eine solche Sicherheitsaktion. “Die Förderung der Verkehrssicherheit spielt in unserem Unternehmen traditionell eine große Rolle”, betonte Joachim Frank, Vorsitzender des Radklubs.

Als Reifenhersteller fühle sich Michelin seiner Funktion als “Schnittstelle zwischen Automobil und Straße” mehr als verpflichtet, weshalb auch die Sportgruppe des Unternehmens einen aktiven Beitrag hierzu leisten wolle. Zumal gerade für die Jüngsten der sichere Umgang mit dem Fahrrad wichtig ist, um sich möglichst sicher und unfallfrei im Straßenverkehr zu bewegen. Die Aktion ist eine Kooperation mit dem ADAC – das Konzept und Material zum Aufbau eines entsprechenden Parcours stellt der Automobilklub zur Verfügung.

Die Michelin-Radsportler brachten zudem für Kinder, die kein eigenes Fahrrad hatten, auch passende Zweiräder mit. Außerdem schenkten sie jedem Schüler einen Michelin-Fahrradhelm. Zu Beginn wurde darüber hinaus geprüft, ob die Räder der Teilnehmer auch vorschriftsmäßig ausgerüstet sind und sicher funktionieren.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *