Francesco Gori verlässt Pirelli – Auch Erfolge können Opfer schaffen

Dienstag, 12. Juni 2012 | 0 Kommentare
 

Die Pirelli-intern als “Neudefinition des Organisationsmodells” beschriebene Führungsfehde zwischen den beiden Topleuten Marco Tronchetti Provera (64) und Francesco Gori (60) ist für viele Beobachter international tätiger Konzerne ein erstklassiges Déjà-vu-Erlebnis. klaus.haddenbrock@reifenpresse.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *