NEUE REIFENZEITUNG: Handel mit Informationen auf der Reifen-Messe

Freitag, 1. Juni 2012 | 0 Kommentare
 

Die Reifen-Messe zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen der deutschen und – zunehmend auch – der internationalen Reifenwelt. Die Messe ist Treffpunkt aller Marktteilnehmer, auf ihr werden Kontakte geknüpft, Kontakte gepflegt und es werden Informationen gehandelt. Das ist auch das Geschäft der Verlagsgruppe um die NEUE REIFENZEITUNG.

Die Fachzeitschrift mit Sitz in Stade bei Hamburg ist dabei wie üblich mit ihrem kompletten internationalen Team an Redakteuren und Anzeigenberatern vor Ort und bietet interessierten Besuchern in Halle 3, Stand 339 einen zentralen Anlauf- und Kontaktpunkt.   Zur Verlagsgruppe der NEUE REIFENZEITUNG gehört nicht nur das deutschsprachige Onlinemedium Reifenpresse.de, sondern auch die britische Fachzeitschrift Tyres & Accessories samt Onlineportal Tyrepress.

com sowie seit Neuestem auch das reine Onlineportal für den italienischen Markt PneusNews.it. Zwei Dutzend Mitarbeiter sind dabei in drei Ländern täglich damit beschäftigt, das Neueste aus der Reifenwelt für ihre Leser zusammenzutragen, nachzurecherchieren und niederzuschreiben und dieses dann online, per E-Mail-Newsletter und später dann mit den monatlich erscheinenden Zeitschriften zu veröffentlichen.

Jeden Monat versendet die Verlagsgruppe etwa alleine 600.000 E-Mail-Newsletter und ihre Onlineportale werden von rund einer halben Million Fachleute jeden Monat besucht. Diese umfangreichen Kontakte sollen sich – so die Erwartung der Verantwortlichen in der Verlagsgruppe – durch die Präsenz auf der diesjährigen Reifenmesse noch weiter intensivieren.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *