Durchwachsene April-Neuzulassungzahlen – Neuwagen weiter im Plus

Freitag, 4. Mai 2012 | 0 Kommentare
 

Anders als in manch anderem Land Europas hat sich die positive Entwicklung der Pkw-Neuzulassungszahlen in Deutschland über das erste Quartal hinaus auch im April weiter fortgesetzt. Denn nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) kamen in diesem Monat mit beinahe 274.100 Neuwagen 2,9 Prozent mehr Autos auf bundesdeutsche Straßen als im April 2011.

Und mit Blick auf die ersten vier Monate liegt mit gut einer Million Pkw das Plus bei immerhin noch 1,8 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. Im Minus dafür die April-Neuzulassungen bei den Krafträdern: Annähernd 20.400 neue Maschinen entsprechen einem Rückgang um 8,2 Prozent.

Kumuliert schreibt dieses Fahrzeugsegment mit bis dato rund 58.900 Krafträdern nach einem Zwischenhoch im März somit erneut rote Zahlen, weil dies 2,1 Prozent weniger Einheiten entspricht als Ende April 2011. Laut KBA-Statistik erreichte auch der Nutzfahrzeugbereich im zurückliegenden Monat nicht ganz das Vorjahresniveau bzw.

blieben die Neuzulassungen hier 1,2 Prozent hinter dem entsprechenden Referenzwert zurück. Allerdings wird zumindest für Lkw zwischen zwölf bis 20 Tonnen ein leichtes Plus von 0,2 Prozent und für Sattelzugmaschinen in Höhe von 7,9 Prozent berichtet. Insgesamt wurden im April gut 325.

100 Kraftfahrzeuge und etwa 26.600 Kfz-Anhänger neu in den Verkehr gebracht. Bezogen auf den Zeitraum Januar bis April wird deren Zahl mit gut 1,2 Millionen (Kfz) respektive 85.

000 (Kfz-Anhänger) beziffert, was um 1,4 Prozent über bzw. 2,2 Prozent unter dem jeweiligen Bezugswert für denselben Zeitraum 2011 liegt. cm .

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *