Feuer bei Continental in Aachen

Dienstag, 10. April 2012 | 0 Kommentare
 

Am Ostersonntag hat es bei Continental in der Pkw-Reifenfabrik in Aachen gebrannt. Wie es dazu heißt, war kurz nach Mittag an einem Kneter in der Mischerei ein Brand entstanden. Der Brand sei schnell gelöscht worden, heißt es dazu.

Drei Personen mussten wegen Verdacht auf Rachgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert werden. In der Fabrik stellt Continental jährlich 8,5 Millionen Pkw-Reifen her; die Anlage wird derzeit auf eine Jahrekapazität von 9,6 Millionen Reifen erweitert. ab.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *