Continental-VV hält zweistellige Millionengehälter für überzogen

Freitag, 23. März 2012 | 0 Kommentare
 

Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, hält zweistellige Millionengehälter für Manager für überzogen. “In dem Moment, in dem Zahlen zweistellig werden, hört jede Akzeptanz in der Bevölkerung auf”, sagte Degenhart am Mittwoch im Club Hamburger Wirtschaftsjournalisten.

Die Debatte um Spitzengehälter in der deutschen Wirtschaft hatte sich an der Vergütung von VW-Chef Dr. Martin Winterkorn entzündet, der rund 17 Millionen Euro für 2011 erhielt. Degenhart selbst bekam im vergangenen Jahr rund drei Millionen Euro.

Der Continental-Konzern mit Hauptsitz in Hannover fuhr 2011 rund 30,5 Milliarden Euro Umsatz ein und verdiente rund 1,24 Milliarden Euro. In der öffentlichen Meinung sollte nach Degenharts Worten allerdings berücksichtigt werden, dass angestellte Geschäftsführer für den zeitraubenden Spitzenjob ihr Privatleben aufgeben und sich und ihre Familien auch Risiken aussetzen. Angesichts dessen halte er auch deutsche Spitzenpolitiker für “gnadenlos unterbezahlt”.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *