Continental führt Verschleiß-Analyse-Indikator in Europa ein

Donnerstag, 23. Februar 2012 | 0 Kommentare
 
Continental führt Verschleiß-Analyse-Indikator in Europa ein
Continental führt Verschleiß-Analyse-Indikator in Europa ein

Zu starker negativer oder positiver Sturz sowie eine fehlerhaft eingestellte Spur nutzen einen Reifen vorzeitig ab. Mit dem äußerst einfachen VAI-System (“Verschleiß-Analyse-Indikator”) von Continental lassen sich fehlerhafte Fahrwerkseinstellungen am Lkw und Anhängefahrzeug ohne aufwändige elektronische Vermessung leicht erkennen. VAI sei seit vielen Jahren in den USA erfolgreich im Einsatz, schreibt der deutsche Reifenhersteller.

Jetzt führt Continental als erster Reifenhersteller VAI in Europa ein. Gegen eine verstellte Fahrwerksgeometrie könne auch der beste Nutzfahrzeugreifen nicht ankommen. Um die teilweise beträchtlichen Kraftstoffmehrverbräuche durch Fehlstellungen der Räder in Sturz oder Spur zu vermeiden, will Continental mit dem patentierten Verschleiß-Analyse-Indikator, kurz VAI genannt, eine ebenso praxisnahe, wie einzigartige Kontrollmethode anbietet.

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *