Kabellose Radgreifer der 2. Generation von Stertil-Koni

Donnerstag, 2. Februar 2012 | 0 Kommentare
 
Bis zu 35 Prozent mehr Hubbewegungen im Vergleich zu den bisherigen Modellen seien möglich, so der Anbieter
Bis zu 35 Prozent mehr Hubbewegungen im Vergleich zu den bisherigen Modellen seien möglich, so der Anbieter

Stertil-Koni aus Kootstertille (Niederlande), nach eigenem Bekunden weltweiter Marktführer bei kabellosen Radgreifer-Hebeanlagen für Omnibusse und Nutzfahrzeuge, hat die 2. Generation dieser universellen Heber eingeführt. Die neuen Hebesäulen sollen die Vorteile bisheriger Modelle mit dem Energierückgewinnungssystem “AERS” vereinen.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *