Erster Reifen in US-amerikanischem Mitas-Werk produziert

Donnerstag, 26. Januar 2012 | 0 Kommentare
 

Am 25. Januar hat der erste Reifen die Vulkanisationspressen des neuen Mitas-Werkes in Charles City (Iowa/USA) verlassen. Dies ist Teil der derzeit noch andauernden Testphase vor Ort, so das Unternehmen.

“Mitas kann nun Reifen in Iowa fertigen”, sagt Pavel Charvat, President und Werksdirektor. “Dieser Testreifen ist der erste von Mitas auf dem amerikanischen Kontinent gefertigte Reifen. Jetzt optimieren wir die Maschinen bzw.

Prozesse und schulen die Mitarbeiter, damit im April dann die Serienproduktion in Charles City beginnen kann”, ergänzt er. Ein konkreter Termin dafür sowie für die offizielle Eröffnung des neuen Werkes des auf Landwirtschafts- und Industriereifen spezialisierten tschechischen Herstellers soll zu einem späteren Zeitpunkt kurzfristig bekannt gegeben werden. “Bald wird Mitas die Serienfertigung aufnehmen und damit die 2010 in Boone gemachte Ankündigungen umgesetzt haben”, so Tomas Nemec, Chairman des CGS-Boards.

Mitas ist bekanntlich Teil der CGS-Holding und hat nach eigenen Angaben 52 Millionen US-Dollar in das neue Werk investiert, das 2013 eine Produktionskapazität von mehr als 12.000 Tonnen an Radialreifen erreichen soll. cm .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *