Reifenersatzmarkt Japan: Internet auf dem Vormarsch

Freitag, 20. Januar 2012 | 0 Kommentare
 

Die Marktforschungsgesellschaft und Verbraucherberatung J.D. Power hat insgesamt 6.

835 japanische Autofahrer nach ihrer Zufriedenheit mit ihrer Bereifung befragt, die sie im Zeitraum Juni 2010 bis Mai 2011 als Ersatzbedarf erworben hatten; nicht berücksichtigt wurden dabei Winterreifen. Gegenüber einer entsprechenden Vorjahresbefragung ist die Nutzung des Internets während des gesamten Kaufprozesses signifikant angestiegen: 38 und damit zehn Prozent mehr der befragten Käufer haben sich über das Internet erst einmal kundig gemacht, auch hinsichtlich des Ratings beim Reifenlabel. Was das Internet als Informationsquelle dazugewonnen hat, haben Reifenverkäufer, deren Empfehlungen nur noch von 39 Prozent (nach 50 Prozent im Jahr zuvor) als kaufentscheidend gewertet wurden.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *