Tuningmodul geht bei Tyre24 online

Montag, 9. Januar 2012 | 0 Kommentare
 
Tuningmodul geht bei Tyre24 online
Tuningmodul geht bei Tyre24 online

Zum Jahresbeginn startete bei der Tyre24 GmbH ein neues Tuningmodul. Das in Kaiserslautern ansässige Unternehmen erweitert damit das Produktportfolio seiner B2B-Onlinereifenhandelsplattform unter www.tyre24.

de um den Bereich Tuning- bzw. sportliche Autoteile. Als kostenloser Zusatzservice soll das Tuningmodul den über 15.

000 angeschlossenen Händlern in Deutschland ein speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot an Tuningprodukten und sportlichem Autozubehör bieten, wobei als Schwerpunkte die Bereiche Aerodynamik, Beleuchtung, Interieur, Fahrwerkstechnik, Auspuffanlagen und Motorentechnik genannt werden. “Bei der Entwicklung des Tuningmoduls hatte die Benutzerfreundlichkeit oberste Priorität. Wir stellen mit dem Tuningmodul den Kunden von Tyre24.

de einen weiteren Service zur Verfügung, der es ihnen erlaubt, mit wenig Aufwand zusätzliche Erträge zu erwirtschaften. Die Händler können ihren Kunden jetzt spezielle Tuningpakete schnüren, mit denen sie neue Kunden gewinnen und bisherige Kunden binden können”, erklärt der mit der Projektleitung betraute Klaus Schmidt. Um die Suche nach Tuningteilen für die Händler so angenehm wie möglich zu gestalten, sei der Bestellablauf besonders anwenderfreundlich aufgebaut worden: So kann der Händler zuerst das passende Auto konfigurieren, um sich anschließend anzeigen zu lassen, welche Zubehörteile für die einzelnen Bereiche des ausgewählten Autos zur Verfügung stehen.

Über das neue Tuningmodul ist demnach bereits jetzt mithilfe weniger Klicks der Zugriff auf mehr als 30.000 Produkte möglich, und bis zum Start der Tuningsaison 2012 will man das Angebot auf über 50.000 Produkte ausweiten.

Ziel sei es, den Tuningmarkt in Tyre24 komplett abbilden zu können. “Die Möglichkeit der Hersteller und Industrie, ihre Produkte in Tyre24.de zu vermarkten, stößt auf großes Interesse und zeigt deutlich, dass die Zukunft im B2B-Geschäft liegt”, ist Schmidt überzeugt.

Zu den Lieferanten sollen unter anderem bereits die KW-Gruppe, die Supersport GmbH und in Kürze der Federnhersteller Eibach gehören. Mit zahlreichen weiteren Anbietern würden derzeit weitere konkrete Verhandlungen geführt, heißt es aus Kaiserslautern. cm .

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *