Conti-Mitarbeiter sammeln Weihnachtsgeschenke für Heimverbund-Kinder

Donnerstag, 15. Dezember 2011 | 0 Kommentare
 

Mitarbeiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Continental haben heute rund 100 Geschenke sowie Geschenkkörbe an Heike Buscher vom Heimverbund Hannover übergeben. Die liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenke werden von der Organisation, die in sozialen Brennpunkten der Stadt Familien betreut, an Kinder weitegegeben, die sonst kaum eine Chance auf ein Weihnachtsgeschenk haben. “Wir freuen uns, mit der Aktion bedürftigen Familien helfen zu können und so ein Zeichen für die Integration von Familien zu setzen, die in Not sind”, sagte David O’Donnell, Leiter der Forschung und Entwicklung Pkw-Reifen von Continental, bei der Übergabe der Geschenke an den Heimverbund.

“Unsere Mitarbeiter freuen sich, hier direkt, sozusagen in der Nachbarschaft, helfen zu können.” Die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” läuft in diesem Jahr zum vierten Mal, rund 100 Continental-Mitarbeiter haben sich beteiligt. Bei den Geschenken hatten sie sich an Wunschzetteln der Kinder orientiert, die diese vorher über den Heimverbund an Continental gegeben hatten.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *