Bridgestone beginnt mit Bauarbeiten zur neuen EM-Reifenfabrik

Mittwoch, 2. November 2011 | 0 Kommentare
 
Seit Anfang November baut Bridgestone die neue EM-Reifenfabrik im US-amerikanischen Graniteville, Aiken County
Seit Anfang November baut Bridgestone die neue EM-Reifenfabrik im US-amerikanischen Graniteville, Aiken County

Nur fünf Wochen nach der Bekanntgabe ihrer Baupläne hat die Bridgestone Corp. jetzt mit den Arbeiten zur Errichtung der neuen EM-Reifenfabrik in Graniteville, Aiken County (South Carolina/USA) begonnen. Der japanische Reifenhersteller will in Graniteville ab dem ersten Quartal 2014 sogenannte “Giant Tyres” fertigen.

Für die neue EM-Reifenfabrik in Aiken County will Bridgestone insgesamt 82,5 Milliarden Yen (788,8 Millionen Euro) investieren. In Aiken County betreibt Bridgestone ebenfalls eine Pkw-Reifenfabrik, die derzeit deutlich erweitert wird. Aktuell produziert Bridgestone dort rund 25.

000 Reifen pro Tag, hatte im Juli dieses Jahres aber die Erweiterung um 4.750 Reifen pro Tag angekündigt, nur um im September die Erweitung der Kapazität um zusätzliche 8.000 Reifen pro Tag anzukündigen.

Ab dem dritten Quartal 2015 will Bridgestone dann in Aiken County 37.750 Pkw-/LLkw-Reifen pro Tag bauen. ab .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *