Für den Kommunalverkehr: Michelins neuer „X InCity XZU“

Dienstag, 30. August 2011 | 0 Kommentare
 

Michelin erweitert sein Angebot für Nutzfahrzeuge mit dem “X InCity XZU”, der nach Aussagen des französischen Herstellers speziell auf die Bedürfnisse für den Kommunalverkehr abgestimmt wurde. Das ab Anfang September in der Dimension 275/70 R22.5 TL 148/145 J erhältliche und sich als Rundumbereifung geeignete Modell soll mit einer hohen Laufleistung und einem robusten Aufbau aufwarten können.

Ihm wird aber nicht nur eine lange Haltbarkeit attestiert, sondern zugleich ein niedriger Rollwiderstand und damit ein geringer Kraftstoffbedarf. Ausgestattet mit den sogenannten “Durable Technologies” des Konzerns, wurde der “X InCity XZU” bei alldem insbesondere auf die Kommunalverkehr häufig auftretenden Beschleunigungs- und Bremsvorgänge bzw. die daraus resultierenden speziellen Belastungen abgestimmt.

Als eine Beispielmaßnahme führt Michelin in diesem Zusammenhang die besondere Auslegung der “Energy Flex” genannten Gummimischung des Reifens an. “Dadurch erwärmt sich der Reifen nur gering, was den Rollwiderstand senkt. Das steigert wiederum die Laufleistung und reduziert den Kraftstoffverbrauch”, so der Anbieter.

Für das Thema Sicherheit zeichnen verstärkte Reifenflanken verantwortlich, die vor den im innerstädtischen Busverkehr des Öfteren auftretenden Flankenverletzungen schützen sollen, die meist durch den Bordsteinkontakt beim Ein- und Ausfahren in Haltebuchten bedingt sind. Darüber hinaus kann der neue Michelin-Nutzfahrzeugreifen mit bis zum Profilgrund reichenden doppelt gewellten Lamellen aufwarten, die einerseits für die Stabilisierung der Lauffläche sowie andererseits zugleich für eine hohe Flexibilität der Profilblöcke zuständig sind. “Das Ergebnis ist eine ausgezeichnete Haftung über die gesamte Lebensdauer des Reifens.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *