Zwei Podiumsplätze für BMW/Dunlop beim ALMS-Lauf in Road America

Dienstag, 23. August 2011 | 0 Kommentare
 
Zwei Podiumsplätze für BMW/Dunlop beim ALMS-Lauf in Road America
Zwei Podiumsplätze für BMW/Dunlop beim ALMS-Lauf in Road America

Das Dunlop-bereifte BMW-Team RLL konnte beim sechsten von neuen Läufen zur American Le Mans Series (ALMS) in Road America im US-Bundesstaat Wisconsin mit beiden Autos eine Podiumsplatzierung einfahren. Hinter dem Ferrari 458 Italia von Jaime Melo und Toni Vilander sammelten die beiden BMW M3 GT von Dirk Werner/Bill Auberlen und Dirk Müller/Joey Hand auf den Rängen zwei und drei Punkte für die Meisterschaftswertung. “Natürlich kommen wir zu jedem Rennen, um zu siegen.

Aber heute hatten wir oft Pech im dichten Verkehr, waren meist zur falschen Zeit am falschen Ort. Das kann passieren”, so Teamchef Bobby Rahal nach dem Rennen. Trotzdem freut man sich natürlich über die beiden Podiumsplätze in der GT-Klasse.

“Diese beiden erzielten Toppositionen sind für uns mit Blick auf die Meisterschaft Gold wert”, erklärt Dunlop-Pilot Joey Hand, der einen Großteil des Erfolges den an seinem Fahrzeug montierten Reifen zuschreibt. “Dunlop macht hier in der ALMS eine tolle Arbeit. Die Ingenieure hören uns Fahrern genau zu und kommen zum folgenden Rennen mit einem Reifen, der genau das kann, was er sollte.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *