Vorsicht vor kopierten Alcoa-Rädern

Donnerstag, 18. August 2011 | 0 Kommentare
 
Links das Imitat, rechts das Original
Links das Imitat, rechts das Original

In den vergangenen Monaten hat das Alcoa-Vertriebsnetzwerk einige Kopien der hauseigenen Räder entdeckt. Gerissene Räder wurden von Endverbrauchern an Alcoa-Händler gesendet und es wurde versucht, diese Räder von Alcoa Wheels im Rahmen der 5-jährigen Garantie ersetzt zu bekommen. Diese Räder scheinen auf der Form der Alcoa-Räder der alten Generation zu basieren, was es schwierig macht, die Unterschiede zwischen einem original Alcoa-Rad aus geschmiedetem Aluminium und einem Plagiat herauszufinden, schreibt das betroffene Unternehmen in seinem aktuellen Newsletter und weist darauf hin, dass die Originalräder auf der Außenseite des Rades am Alcoa-Aufkleber und am Alcoa-Rollstempel (Angabe der Radgröße, Teilenummer, Höchstlast, Ursprungsland, Produktionsdatum) und auf der Innenseite/Tiefbett an der laserpunktierten Identifikation sowie am Strichcode-Aufkleber zu erkennen sind.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *