Quartalszahlen: Nokian verdient 22 Cent an jedem Euro Umsatz

Freitag, 5. August 2011 | 0 Kommentare
 

Nokian Tyres wartet erneut mit beeindruckenden Geschäftszahlen auf. Wie der finnische Reifenhersteller nun mitteilt, erreichte man im zweiten Quartal des Jahres einen Umsatz in Höhe von 338,8 Millionen Euro, was einer Steigerung in Höhe von 30,1 Prozent entspricht. Gleichzeitig stieg auch der operative Gewinn, und zwar um 53,3 Prozent auf jetzt 93,3 Millionen Euro.

Dies entspricht einer OP-Marge von sage und schreibe 27,5 Prozent. Aber auch der Nettogewinn fällt mit 74,2 Millionen Euro (+41,1 Prozent) überaus stattlich aus. Mit anderen Worten ausgedrückt: Mit jedem Euro Umsatz hat Nokian Tyres im zweiten Quartal 21,9 Cent verdient – netto.

Wie der finnische Hersteller weiter berichtet, lagen die Wachstumsraten im zweiten Quartal dabei schon wieder unter den noch stärkeren Zahlen des ersten Quartals. Dabei konnte Nokian Tyres von der wiedererstarkten Nachfrage auf dem russischen Reifenmarkt profitieren, der für den finnischen Hersteller mittlerweile zum wichtigsten Markt überhaupt geworden ist. Die Umsätze dort verdoppelten sich etwa im zweiten Quartal und machen die Krisenzeiten, die Nokian Tyres auf dem dortigen Markt durchmachte, wieder vergessen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *