Rekordzahlen: Titan wächst auch dank Goodyear-Akquisition

Donnerstag, 28. Juli 2011 | 0 Kommentare
 

Titan International hat jetzt einen Quartalsbericht vorgelegt, in dem es von „Rekord“-Zahlen nur so wimmelt. Wie der der US-amerikanische Landwirtschaftsreifen- und OTR-Reifenspezialist mit Sitz in Quincy (Illinois) mitteilt, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 404 Millionen Dollar (+76 Prozent), der Bruttogewinn bei 64 Millionen Dollar (+88 Prozent), der operative Gewinn bei 44 Millionen Dollar (+152 Prozent) und der Nettogewinn bei 25 Millionen Dollar (entspricht sogar einer Verfünffachung). Neben der guten Situation auf den Märkten, die Titan International mit seinen Tochtergesellschaften bedient, habe sich insbesondere die Übernahme von Goodyears Landwirtschaftsreifengeschäft in Südamerika mit einer Fabrik in São Paulo zum 1.

April positiv auf die Geschäftsentwicklung ausgewirkt. Bei Übernahme war man von einem zusätzlichen Jahresumsatz in Höhe von rund 250 Millionen Dollar ausgegangen. Die Übernahme hat auch dazu geführt, dass Titan neben den Sparten „Agriculture“ und „Earthmoving/Construction“ – machen 64 resp.

19 Prozent vom Umsatz aus – eine neue nennenswerte Unternehmenssparte „Consumer“ erhält. Mit Produkten für sogenannte All-Terrain-Vehicles, die zum Teil an Goodyear weitervermarktet werden, machte Titan International im zweiten Quartal einen Umsatz in Höhe von 70 Millionen Dollar (Anteil: 17 Prozent). Noch zum Ende dieses Jahres rechnet Titan mit dem Abschluss der Übernahme auch von Goodyears Landwirtschaftsreifenaktivitäten in Europa, was den Umsatz in 2012 um geschätzte 400 Millionen Dollar erhöhen sollte.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *