Pkw-Neuzulassungen ziehen im Mai wieder an

Montag, 6. Juni 2011 | 0 Kommentare
 

Für den Mai berichtet das Kraftfahrtbundesamt (KBA) von gut 304.500 Personenkraftwagen, die in diesem Monat neu zugelassen wurden in Deutschland. Das entspricht einem Plus von 14,4 Prozent gegenüber dem Vormonat bzw.

einem Zuwachs um 22,0 Prozent im Vergleich zum Mai 2010. Nach bislang fünf Monaten steht die Zwischenbilanz in Sachen Pkw-Neuzulassungen damit bei etwas mehr als 1,3 Millionen neuen Autos, was in Bezug auf denselben Zeitraum des vergangenen Jahres einem Wachstum in Höhe von 13,1 Prozent entspricht. Auch aus allen Fahrzeugsegmenten wird eine positive Entwicklung berichtet.

Bei den Sattelzugmaschinen wird für den Mai beispielsweise ein Zulassungsplus von 49,5 Prozent gemeldet, und den KBA-Zahlen zufolge verpassten Krafträder nur knapp die 20.000er-Marke, was im Hinblick auf den Vorjahresmonat aber dennoch einem Wachstum von 20,2 Prozent gleichkommt. Unterm Strich wurden im Mai alles in allem fast 360.

000 Kraftfahrzeuge sowie leicht mehr als 29.000 Kfz-Anhänger neu auf bundesdeutsche Straßen gebracht – ein Zuwachs von 23,3 respektive 15,2 Prozent. Positiv ist auch die Bilanz mit Blick auf die ersten fünf Monate des laufenden Jahres: Nicht ganz 1,6 Millionen neue Kfz und annähernd 116.

200 Kfz-Anhänger ergeben ein Wachstum von 14,2 bzw. 16,9 Prozent. cm   .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *