Michelin nimmt neue Runderneuerung in Moskau in Betrieb

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare
 
Bis 2015 investiert Michelin insgesamt rund zehn Millionen Euro in die jetzt in Betrieb genommene Runderneuerung in Moskau
Bis 2015 investiert Michelin insgesamt rund zehn Millionen Euro in die jetzt in Betrieb genommene Runderneuerung in Moskau

Michelin hat seine neue Kaltrunderneuerungsanlage im Neureifenwerk Davydovo offiziell eingeweiht. In der Anlage nahe der russischen Hauptstadt Moskau sollen künftig einmal 50.000 Lkw-Reifen im Jahr runderneuert werden.

Bis 2015 investiert Michelin rund zehn Millionen Euro in die Errichtung der Anlage und es werden 50 Arbeitsplätze geschaffen, schreibt der Hersteller dazu in einer Mitteilung. Sie sei einer der wichtigsten Schritte für die langfristige Geschäftsentwicklung des französischen Reifenherstellers in Russland und den GUS-Staaten. ab .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *