“Hände weg von Billigreifen”, empfiehlt Betreiber des Reifenshop24

Montag, 11. April 2011 | 0 Kommentare
 

“Hände weg von Billigreifen, denn Markenreifen sind oft nur geringfügig teurer, schneiden aber in Tests deutlich besser ab als billige Fabrikate”, empfiehlt Ronny Mehnert, Geschäftsführer der PL Distribution GmbH, welche die Reifenshop24 genannte Onlinereifenhandelsplattform betreibt. Die Reifenqualität sei ausschlaggebend für die Sicherheit, verweist er auf die Ergebnisse unabhängiger Reifentests, wonach der Bremsweg mit Billigreifen um bis zu 70 Prozent länger sein könne als mit Qualitätsreifen. Ein weiterer Ratschlag lautet, dass Kunden, die neue Sommerreifen benötigen, nicht mehr lange mit dem Kauf zögern sollten.

“Denn jetzt sind die Reifen noch verhältnismäßig günstig und können schnell geliefert werden”, so Mehnert mit Blick auf die über 50.000 Markenreifen, die das in Chemnitz beheimatete Unternehmen eigenen Worten über das Onlineportal unter www.reifenshop24.

net bereithält – zu “günstigen Preisen”, wie es weiter heißt. Wer einen bestimmten Reifen im Auge habe und wisse, dass sein Fahrzeug dafür zugelassen ist, könne also gezielt online bestellen und die gelieferten Reifen entweder selbst wechseln oder in einer Fachwerkstatt montieren lassen. “So braucht der Kunde nicht am falschen Ende sparen, die Ersparnis beim Onlinekauf könnte gleich in qualitativ hochwertigere Reifen investiert werden”, sagt der Geschäftsführer der PL Distribution GmbH.

Wer unsicher sei, könne auf der Shopseite www.reifenshop24.net mithilfe der Funktion “Bestellhinweise” zudem Tipps erhalten, um die passenden Reifen zu finden.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *