Titan Tire schließt Goodyear-Übernahme in Brasilien ab

Montag, 4. April 2011 | 0 Kommentare
 

Die Übernahme der Goodyear-Landwirtschaftsreifenaktivitäten durch Titan ist für die Region Lateinamerika jetzt abgeschlossen. Wie es dazu am Sitz der Titan Tire Corp., einer Tochtergesellschaft von Titan International Inc.

, in Quincy (Illinois/USA) heißt, sei man “sehr aufgeregt” ob der Größe des übernommenen Geschäftsfeldes. Für die Goodyear-Produktionsstätte in São Paulo nebst Lagerbestand bezahlt Titan 98,6 Millionen Dollar und hofft nun, seinen Umsatz in Lateinamerika in den kommenden zwei Jahren auf 400 Millionen Dollar erweitern zu können. Dazu wolle Titan in São Paulo künftig auch EM-Reifen fertigen.

Aktuell könne der Umsatz der Fabrik mit 250 Millionen Dollar taxiert werden: 125 Millionen mit Goodyear-Landwirtschaftsreifen sowie 125 Millionen Dollar mit Nicht-Landwirtschaftsreifen, die auch künftig für Goodyear in Brasilien gefertigt werden sollen. Zusätzlich zur Fabrik hat Titan auch das Recht erworben, Landwirtschaftsreifen unter der Marke Goodyear in Latein- und Nordamerika verkaufen zu dürfen. Wann auch die Übernahme der Goodyear-Landwirtschaftsreifenaktivitäten in Europa abgeschlossen sein wird, stehe derzeit noch nicht fest, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Titan hatte das nordamerikanische Landwirtschaftsreifengeschäft von Goodyear inklusive der Fabrik in Freeport bereits Ende 2005 gekauft. Ende des vergangenen Jahres war man sich auch über die Geschäftseinheiten Lateinamerika und Europa einig geworden. ab.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *