Chevrolet-Werksteam holt auf ATS-Rädern ersten WTCC-Sieg der Saison

Montag, 21. März 2011 | 0 Kommentare
 
Der Brite Rob Huff führt in Lauf 1 die dreifache Chevrolet-Armada zu einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg beim Auftakt der WTCC in Brasilien
Der Brite Rob Huff führt in Lauf 1 die dreifache Chevrolet-Armada zu einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg beim Auftakt der WTCC in Brasilien

Die ersten beiden Läufe der diesjährigen WTCC-Saison beendet das mit ATS-Rädern unterstützte Werksteam von Chevrolet mit einer eindrucksvollen Siegesserie. Die Titelverteidiger dominierten beide Rennen und konnten somit einen furiosen Auftakt der diesjährigen Tourenwagenweltmeisterschaft im brasilianischen Curitiba feiern. Rob Huff, Fahrerweltmeister Yvan Muller sowie Gastfahrer und Lokalmatador Carlos Bueno belegten bereits im Training die ersten drei Plätze.

Und exakt in dieser Reihenfolge kam das Trio nach einem fehlerfreien ersten Lauf dann auch ins Ziel. Auch beim zweiten Lauf des WTCC-Auftakts zeigten die Blauen unmissverständlich, dass in der neuen Saison der Titelgewinn wiederum nur über die Chevrolet-Mannschaft führt. Diesmal war es der Schweizer Alain Menu, der sich mit einer kampfstarken Leistung den verdienten Laufsieg sicherte.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *