Gegenwind für Erweiterung des Conti-Lkw-Reifenwerks in den USA

Mittwoch, 9. März 2011 | 0 Kommentare
 

Continental will im Rahmen eines Expansionsprogrammes bereits aus dem Jahre 2009 bis zu 200 Millionen Dollar in die Erweiterung des Lkw-Reifenwerkes in Mount Vernon (Illinois), an dem Yokohama Anteile hält, investieren und bis zu 350 neue Jobs schaffen. Jetzt gebe es Gegenwind, weil sich Behördenvertreter gegen Steuervergünstigungen ausgesprochen hätten, mit denen Continental Tire the Americas (CTA) das Vorhaben schmackhaft gemacht werden soll, berichten US-Medien. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *