Logistikexperten wie Fiege für Reifenmarkt immer bedeutender

Montag, 21. Februar 2011 | 0 Kommentare
 
Das “Fiege Mega Center” in Hamburg ist zur Hälfte dem ältesten und treuesten Kunden Bridgestone gewidmet; dort lager zum Teil bis zu 500.000 Reifen gleichzeitig
Das “Fiege Mega Center” in Hamburg ist zur Hälfte dem ältesten und treuesten Kunden Bridgestone gewidmet; dort lager zum Teil bis zu 500.000 Reifen gleichzeitig

Der Trend zur Verringerung von Lagerbeständen hält allerorten an. Einerseits, weil dadurch in der Industrie wie auch im Handel Kosten eingespart, Kapitalbindung verringert und somit die Liquidität insgesamt gesteigert werden. Andererseits aber auch, weil die Zeiten unbegrenzter Verfügbarkeiten auf dem Reifenmarkt spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise und dem von ihr ausgelösten Kapazitätsabbau in der Industrie vorbei sind.

Gerade vor einem solchen Hintergrund wird es immer wichtiger, das Thema Logistik professionell zu handhaben bzw. sich gleich professionellen Beistand zu suchen. Ein Unternehmen wie die Fiege-Gruppe mit ihrem Schwerpunkt im internationalen Supply-Chain-Management samt verschiedener Zusatzdienstleistungen kann dabei ab Werkstor alle Schritte der Wertschöpfungskette abdecken und ist somit gefragter Ansprechpartner für Reifenhersteller auf dem europäischen Markt.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *