Neues World Rally Car von Ford debütiert nach mehr als 12.000 Testkilometern auf Michelin

Mittwoch, 9. Februar 2011 | 0 Kommentare
 
Neues World Rally Car von Ford mit Michelin-Reifen und OZ-Felgen
Neues World Rally Car von Ford mit Michelin-Reifen und OZ-Felgen

Mit dem Saisonauftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft 2011 beginnt für das Team Ford Abu Dhabi eine neue Ära. Bei der Rallye Schweden am kommenden Wochenende geht die Werksmannschaft erstmals mit dem völlig neu entwickelten Ford Fiesta RS WRC an den Start. Der Allradler hat in den vergangenen Monaten über 12.

000 Kilometer an Testfahrten absolviert, bei denen sich auch die Reifen des Pirelli-Nachfolgers bewähren mussten: Die Schneereifen des neuen Reifenpartners Michelin weisen fast 400 jeweils sieben Millimeter lange Wolfram-Spikes in der Lauffläche auf. Diese Nägel verleihen den “X-Ice North” derart viel Grip, dass die Rallye Schweden trotz des glatten Geläufs oft zu den schnellsten Saisonläufen zählt. Michelin rüstet auch die anderen WRC-Werksteams mit Reifen aus, hat aber dennoch keinen Exklusivstatus in dieser Serie: Der Weltverband FIA erlaubt auch die Montage von Reifen der chinesischen Marke DMACK, wovon in Schweden die Privatfahrer Martin Prokop, Martin Semerad, Majed Al Shamsi und Bader Al Jabri Gebrauch machen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *