Staatliche Unterstützung für Erweiterung von Michelin-Werk Woodburn?

Mittwoch, 26. Januar 2011 | 0 Kommentare
 

Anfang des Jahres wurde gemeldet, dass Michelin North America seinen Produktionsstandort in Woodburn (Indiana/USA) für knapp 80 Millionen US-Dollar modernisieren wolle. Seither sind nicht allzu viele Details zu diesem Vorhaben durchgesickert, doch regionale Medien berichten zwischenzeitlich bereits, dass von staatlicher Seite Unterstützung für das Projekt signalisiert wurde. Wie es heißt, soll die angeblich geplante Anschaffung neuen Produktionsequipments bzw.

der Ausbau der dortigen Fertigungskapazitäten mit Steuervorteilen im Wert zwischen 50 und 75 Millionen US-Dollar gefördert werden. Allerdings habe sich Michelin rund um das Investment selbst bislang nicht geäußert und alle bisherigen Veröffentlichungen dazu weder konkret bestätigt noch dementiert, schreibt beispielsweise die Fort Wayne Journal Gazette. tr/cm.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *