Lkw-Markt in Europa erholt sich weiter deutlich – ACEA-Zahlen

Freitag, 17. Dezember 2010 | 0 Kommentare
 
In Europa werden wieder deutlich mehr Lkws neu zugelassen
In Europa werden wieder deutlich mehr Lkws neu zugelassen

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt hat sich auch im November weiter positiv entwickelt. Wie der europäische Herstellerverband ACEA nun meldet, wurden mit 166.266 16,7 Prozent mehr Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht in Europa neu zugelassen als im Vorjahrsmonat.

Aufs Jahr gerechnet ergibt sich immer noch ein Wachstum von 7,7 Prozent auf 1.671.051 Neuzulassungen.

Insbesondere der deutsche Markt legt dabei gut nach und erholt sich weiter von den Folgen des ‚Krisenjahres 2009’. Im November wurden in Deutschland insgesamt mit 28.677 37,6 Prozent mehr Nutzfahrzeuge erstmals zugelassen; seit Jahresbeginn wuchs der deutsche Markt immerhin noch um 14,7 Prozent.

Während in Deutschland im November 28,4 Prozent mehr Kleintransporter bis 3,5 Tonnen zugelassen wurden – insgesamt waren dies 20.007 Fahrzeuge – erholte sich insbesondere das Segment der schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen im vergangenen Monat deutlich: Mit 4.723 wurden 82 Prozent mehr Lkws in Deutschland erstmals zugelassen.

Aufs bisherige Jahr gesehen liegen die Zunahmen bei den Neuzulassungen bei 14,5 Prozent (Kleintransporter) bzw. bei 17,2 Prozent (schwere Lkws). Das Bussegment nimmt sich dagegen eher verhalten aus, wurde im November mit 614 Neuzulassungen doch lediglich ein Wachstum von 1,3 Prozent von der ACEA errechnet; aufs gesamt Jahr schrumpft der Busmarkt sogar um 5,2 Prozent in Deutschland.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *