Es gibt wieder einen neuen Gemballa-Porsche

Freitag, 17. Dezember 2010 | 0 Kommentare
 
22 statt 20 Zoll
22 statt 20 Zoll

Kühn und extrovertiert waren die Kreationen von Porsche-Tuner Uwe Gemballa, der tragisch ums Leben kam. Jetzt ist Gemballa zurück – nicht als Person, sondern das Unternehmen, das nach dem Neustart im August 2010 seine erste Kreation enthüllt: den neuen Gemballa Tornado auf Basis des Porsche Cayenne 958. Anlässlich der 30-jährigen Marktpräsenz der Marke Gemballa im Jahre 2011 soll der Tornado streng limitiert für nur 30 Kunden zu erwerben sein.

Räder in 10x22 Zoll mit Reifen im Format 295/35 an der Vorderachse und 12x22 Zoll messende Pendants hinten mit Gummis in der Dimension 335/30 füllen die Radhäuser. Trotz ihrer Größe gegenüber den serienmäßigen 20-Zoll-Felgen erhöhe sich das Gewicht nicht, heißt es, denn es kommen speziell geschmiedete Monoblock-Aluminiumfelgen zum Einsatz. dv .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *