Angeblich will Michelin zurück in die MotoGP

Freitag, 26. November 2010 | 0 Kommentare
 

Nach einem Bericht der britischen Motorcycle News könnte Michelin unter Umständen zur Saison 2012 in die MotoGP zurückkehren. Ende 2011 läuft bekanntlich der Vertrag der Veranstalter mit Bridgestone aus, der die Motorradrennserie nach der Änderung des Reglements als alleiniger Ausrüster mit Reifen beliefert. Vor Kurzem erst hatten Gerüchte die Runde gemacht, Pirelli habe möglicherweise Interesse am Einstieg in die MotoGP, und dass Bridgestone sein Engagement nach 2011 nicht fortführen werde, war ebenfalls schon des Öfteren zu hören.

Bei den Motorcycle News heißt es unter Berufung auf einen Informanten jedoch gleichzeitig, Michelin werde nur dann wieder in die Rennserie einsteigen, wenn Bridgestone bleibe bzw. man sich in Sachen Reifen mit einem Wettbewerber messen könne. Insofern wäre also auf jeden Fall erst einmal eine erneute Änderung des MotoGP-Reglements erforderlich, das seit der Saison 2009 nur noch einen Reifenausrüster vorsieht, damit ein vermeintlicher “Reifenkrieg” nicht den Aufwand bzw.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *