Hankook Tire nimmt in Ungarn zweite Ausbaustufe in Betrieb

Mittwoch, 17. November 2010 | 0 Kommentare
 
Hankooks Ungarn-Fabrik wird Ende 2011 rund zwölf Millionen Reifen "Made in Europe" fertigen können
Hankooks Ungarn-Fabrik wird Ende 2011 rund zwölf Millionen Reifen "Made in Europe" fertigen können

Hankook Tire hat in seiner Fabrik in Ungarn nun die zweite Ausbaustufe planmäßig in Betrieb genommen. Die auf einer Fläche von 58.000 Quadratmetern errichtete neue Anlage ist für die Produktion von täglich bis zu 17.

000 Reifen ausgelegt. Sie wird ihre volle Kapazität in der zweiten Jahreshälfte 2011 erreichen und so die Gesamtproduktion auf ca. 35.

000 Einheiten täglich erhöhen. Jährlich können dann in Rácalmás bis zu zwölf Millionen Hankook-Reifen “Made in Europe” gefertigt werden. Bisher hatte der koreanische Hersteller seine Maximalkapazität stets mit rund zehn Millionen Reifen angegeben.

Für diese zweite Ausbaustufe wird Hankook insgesatm 230 Millionen Euro investieren, was die Gesamtinvestition auf ein Volumen von 550 Millionen Euro ansteigen lasse. Das erweiterte Werk sei insbesondere für die Produktion von Ultra-High-Performance- und Runflat-Reifen mit der neuesten Produktionstechnologie ausgerüstet worden, so der Hersteller. Hankook Tire sei weltweit auf Wachstumskurs, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung, insbesonders in Europa verzeichne man aber ein steigende Nachfrage.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *