In Bad Kreuznach kann Michelin „Ausbildungsjubiläum“ feiern

Mittwoch, 10. November 2010 | 0 Kommentare
 

Michelin in Bad Kreuznach hat heute das 40-jährige Jubiläum der Facharbeiterausbildung an dem Standort gefeiert. Achtzehn Lehrlinge oder “Stifte”, wie sie damals genannt wurden, haben am 1. September 1970 ihre Ausbildung bei Michelin in Bad Kreuznach begonnen.

Sie wurden zu Schlossern und Starkstromelektrikern ausgebildet – 2010 hatten fünfzehn Auszubildende des 40. Jahrgangs ihren Start bei dem Reifenhersteller. Sie werden in dreieinhalb Jahren ihren Abschluss als Industriemechaniker, Elektroniker und Mechatroniker ablegen.

Die jährlich angebotenen 15 Ausbildungsplätze ergeben im Jahresdurchschnitt eine Gesamtzahl von 54 Auszubildenden. Im zweiten und dritten Lehrjahr befinden sich derzeit auch zwei junge Frauen, die Industriemechanikerinnen werden möchten. Außerdem beteiligt sich Michelin an dem Programm “Teilzeitausbildung für Mütter”, das von der Agentur für Arbeit gefördert wird.

Ungeachtet der Wirtschaftskrise hat Michelin eigenen Aussagen zufolge im Januar 2010 alle Auszubildenden nach ihrem Abschluss in Bad Kreuznach übernommen, außer einem Jungfacharbeiter, der sich für eine weiterführende Ausbildung entschieden hatte. “Mit der kontinuierlichen Ausbildung seit 1970 wird unser Werk zum einen der Verpflichtung gegenüber dem eigenen Standort gerecht, denn wir brauchen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Wartung unserer Hightech-Anlagen”, meint Werkdirektor Cyrille Beau. “Angesichts der weiteren Technisierung und der demografischen Entwicklung wird dieser Bedarf in naher Zukunft noch steigen.

Zum anderen ist eine qualifizierte Ausbildung Ausdruck unserer Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft und der Region, denn sie ist eine starke Basis für ein gesichertes und erfolgreiches Berufsleben”, ergänzt er. Bei der Feier mit internen und externen Gästen würdigten Oberbürgermeister Andreas Ludwig, IHK-Chef Jörg Lenger, Michelin-Personalleiter Herbert Sklarzyk und Betriebsrat Muharrem Kaya in ihren jeweiligen Grußworten den hohen Stellenwert der kontinuierlichen Ausbildung bei Michelin. Unter den rund 80 Teilnehmern befanden sich auch Vertreter von Schulen, mit denen Michelin kooperiert, die Auszubildenden der aktuellen Jahrgänge und ihre Ausbildern sowie sechs Facharbeiter, die vor vier Jahrzehnten ihre Ausbildung bei dem Reifenhersteller begonnen hatten und ihr damaliger Ausbilder Dieter Wendisch.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *