Darmkrebsvorsorgekampagne bei Michelin in Bad Kreuznach

Freitag, 1. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

Michelin führt in diesem Herbst am Standort Bad Kreuznach eine Darmkrebsvorsorgekampagne für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch, wobei die Kosten dafür von dem Unternehmen getragen werden. Ziel der Kampagne ist es, aufzuklären, Hemmschwellen abzubauen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu zu bewegen, verantwortungsbewusst mit ihrer Gesundheit umzugehen. Die Aktion ist Teil des Gesundheitsprogrammes “Balance”, in dem das Unternehmen von regelmäßigen Kursen im eigenen Haus über ausgewogene Menüs in der Kantine, Ergonomieschulungen am Arbeitsplatz oder gezielte Sensibilisierungskampagnen ein breit gefächertes Angebot bereithält.

Die Vorbereitung und Durchführung der aktuellen Darmkrebsvorsorgekampagne erfolgt demnach mit Unterstützung und in enger Zusammenarbeit mit dem DarmZentrum Nahe. “Darmkrebs ist in Deutschland die zweithäufigste Krebstodesursache”, so Michelin-Werksarzt Dr. Thomas Brauneck.

“Dabei lässt sich der Ausbruch von Darmkrebs durch Früherkennung zu fast 100 Prozent verhindern. Wir möchten unseren Mitarbeitern dieses wichtige Thema nahe bringen, weil der Erhalt ihrer Gesundheit in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert einnimmt”, sagt er. Schon 2009 knüpfte das DarmZentrum Nahe den ersten Kontakt zu Dr.

Brauneck. Es folgte ein Informationsstand bei den Michelin Gesundheitstagen Ende April 2010, bei dem sich die Mitarbeiter des Reifenherstellers gezielt bei den Experten des DarmZentrums informieren konnten. “Mit der Vorsorgekampagne hoffen wir, jetzt noch weitaus mehr Mitarbeiter zu erreichen”, so Dr.

Brauneck. Die Kampagne schließe auch die Lebenspartnerinnen und -partner mit ein. “Die Statistiken zeigen, dass weitaus mehr Frauen als Männer medizinische Vorsorgemaßnahmen in Anspruch nehmen”, weiß der Michelin-Werksarzt zu berichten.

“Vor allem bei unseren männlichen Mitarbeitern hoffen wir daher auf die Überzeugungskraft ihrer Partnerinnen”, erklärt er. Die Kampagne startete bei der Betriebsversammlung am 24. und 27.

September mit einem Vortrag von Dr. Robert Knipper, der das DarmZentrum Nahe leitet. In den nächsten Wochen soll jeder Mitarbeiter bei Michelin ein Schreiben mit einem Gutschein nach Hause geschickt bekommen, mit dem bis zu zwei Test-Kits angefordert werden können.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *