Michelin präsentiert sich als Lösungsanbieter für Transporteure

Montag, 27. September 2010 | 0 Kommentare
 
Laut Michelins weltweitem Lkw-Reifenchef Pete Selleck seien ökologische Beweggründe wichtig, ohne Frage, sie würden aber durch Erwägungen auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in den Schatten gestellt
Laut Michelins weltweitem Lkw-Reifenchef Pete Selleck seien ökologische Beweggründe wichtig, ohne Frage, sie würden aber durch Erwägungen auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in den Schatten gestellt

Der europäische Straßengüterverkehr ist von 2008 bis 2009 um zehn Prozent zurückgegangen. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) hervor. In den 27 Ländern der EU und der EFTA (Norwegen, Schweiz, Island und Liechtenstein) schrumpfte die Beförderungsleistung im Straßengüterverkehr von 1.

553.916 Millionen Tonnenkilometer im Jahr 2008 auf 1.394.

223 Millionen Tonnenkilometer (-10,3 Prozent) im Jahr 2009. Deutschland nimmt dabei die Funktion einer Verkehrsdrehscheibe wahr, erläutert Pete Selleck, Mitglied des Group Executive Council bei Michelin und als solches verantwortlich für das weltweite Lkw-Reifengeschäft des Herstellers. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *