Collmann geht an US-Firma

Freitag, 3. September 2010 | 0 Kommentare
 

Anfang April hatte die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens die 45 Mitarbeiter des Lübecker Traditionsunternehmens Collmann, das überwiegend Spezialmaschinen für die Neureifen- und Runderneuerungsbranche herstellt, überrascht. Ausgelöst hatten das Insolvenzverfahren einerseits erhebliche Umsatzeinbußen aufgrund des Konjunktureinbruchs, aber laut der lokalen Presse andererseits auch Werksspionage: Ein Mitarbeiter hatte, hieß es dort, interne Unterlagen einem Konkurrenten zugespielt und diesem einen Wettbewerbsvorteil verschaft. Jetzt übernimmt mit der Micro-Poise Measurement Systems L.

L.C. (Akron) ein Unternehmen Collmann, das selbst im Reifen- und Runderneuerungsbereich sein Hauptbetätigungsfeld hat.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *