Geschmiedet und mehrteilig sind die speedArt-Räder für den Cayenne S Hybrid

Donnerstag, 12. August 2010 | 0 Kommentare
 
22 Zoll erscheinen dem Veredler angemessen
22 Zoll erscheinen dem Veredler angemessen

Der neue Porsche Cayenne S Hybrid zeigt sich im richtigen Porsche-Look und verbindet dank des Parallel-Vollhybrid-Antriebs auf der Basis eines Sechszylinders die Leistung eines Achtzylinders mit deutlich geringerem Verbrauch. Ab Werk auf eine größtmögliche Effizienz des Gesamtsystems ausgerichtet, war es speedArt allerdings dann doch zu wenig Power und spendiert dem speedHybrid 450 ein sattes Leistungsplus, wobei im Zusammenspiel mit sportlicheren Fahrleistungen der Radtyp “LSC-Forged” montiert wird. Dieser geschmiedete, gewichtsoptimierte dreiteilige Radsatz ist für die Vorderachse in 9,5x22 Zoll mit Pneus im Format 275/30 verfügbar und hinten in 11x22 Zoll mit 315/30er-Gummis.

Die Lackierung der Felgensterne ist je nach Kundenwunsch individuell wählbar. Durch die spezielle Schmiedetechnik liege das Gewicht der LSC-Räder auf dem Niveau eines gegossenen 21-Zoll-Rades, heißt es in einer Presseinformation. dv .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *