Kwik-Fit verkauft Versicherungsgeschäft und senkt Schulden

Montag, 5. Juli 2010 | 0 Kommentare
 

Die britische Werkstattkette Kwik-Fit Group Ltd. verkauft ihr Versicherungsgeschäft für 215 Millionen Pfund (gut 260 Millionen Euro) an die Fortis UK Ltd., eine Tochtergesellschaft der belgischen Ageas Holding, sobald die zuständigen Kartellbehörden grünes Licht geben, womit bereits für dieses Quartal gerechnet wird.

Die Transaktion ist Teil der Unternehmensstrategie, den hohen Schuldenstand, der nach Abwicklung der Transaktion nach Unternehmensangaben noch bei 486 Millionen Pfund (588 Millionen Euro) liegt, zu verringern. Ferner sieht Kwik-Fit jetzt wieder Spielraum, weitere Niederlassungen in Großbritannien zu eröffnen. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *