Banner mit stabilem Umsatz 2010, Einbußen bei Auswuchtgewichten

Donnerstag, 17. Juni 2010 | 0 Kommentare
 
Andreas Bawart (re., Kaufmännischer Geschäftsführer) und Thomas Bawart (Technischer Geschäftsführer)
Andreas Bawart (re., Kaufmännischer Geschäftsführer) und Thomas Bawart (Technischer Geschäftsführer)

Insgesamt blickt die Banner-Gruppe im österreichischen Linz mit einem einem stabilen Gesamtumsatz von 202 Millionen Euro (Vorj. 201 Mio.) über alle drei Geschäftsfelder (Starterbatterien, Antriebs- und Stationärbatterien sowie Reifenauswuchtgewichte) auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2009/2010 zurück.

Allein Banner Batterien Deutschland erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von knapp 40 Millionen Euro, der Exportanteil liegt bei mehr als 90 Prozent. Angesichts eines preisaggressiven Mitbewerbsumfelds hat Banner auch mit einem qualitativ hochwertigen Reifenauswuchtgewicht aus Zink Terrain eingebüßt. Der Absatz schrumpfte hier um vier auf 24 Millionen Reifenauswuchtgewichte.

Das Familienunternehmen unter der Leitung von Andreas Bawart und Mag. Thomas Bawart beschäftigt europaweit rund 710 Mitarbeiter. dv .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *