Nokian will Vianor-Partnersystem in Russland weiter ausbauen

Freitag, 28. Mai 2010 | 0 Kommentare
 
Nokian Tyres will sein Vianor-Partnersystem gerade in Russland weiter ausbauen
Nokian Tyres will sein Vianor-Partnersystem gerade in Russland weiter ausbauen

Nokian will in Russland seine Position als führender Reifenhersteller im Premiumsegment weiter ausbauen und setzt dabai auf das Vianor-Netzwerk. Kürzlich gab Anne Leskelä, Vice President für Investor Relations und CFO des finnischen Herstellers, einen Einblick in die Strategie auf dem russischen Markt und sagte, Nokian Tyres sei der einzige namhafte Reifenhersteller, der über ein kontrolliertes Vertriebsnetzwerk in Russland und den GUS-Staaten mit aktuell 362 Outlets (von insgesamt 642 Outlets; März 2010) verfügen könne. Allein im ersten Quartal 2010 kamen neun neue Outlets hinzu.

Dieser “starke Vertriebsweg deckt ganz Russland ab und basiert auf langfristigen und engen Kundenbeziehungen”, so Leskelä während ihrer Präsentation. In den GUS-Staaten betreibt Nokian lediglich eine einzige eigene Filiale (anders als in den nordischen Staaten, wo Vianor hauptsächlich aus eigenen Filialen besteht), alle anderen Vianor-Outlets gehören unabhängigen Reifenhändlern in diesen Ländern. Gerade dieses Franchisenetzwerk wolle Nokian in Russland und den anderen GUS-Staaten künftig weiter aus- und aufbauen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *