Reifenmarkt Europa erholt sich langsam vom „Krisenjahr 2009“

Donnerstag, 25. Februar 2010 | 0 Kommentare
 
Reifenmarkt Europa erholt sich langsam vom „Krisenjahr 2009“
Reifenmarkt Europa erholt sich langsam vom „Krisenjahr 2009“

Der europäische Reifenmarkt hat sich im Januar weiter von den Auswirkungen des “Krisenjahres 2009” erholt. Wie Michelin dazu in seinen monatlich vorgelegten Zahlen mitteilt, bereite dem Markt insbesondere die Pkw-Erstausrüstung große Freude, wurden dort in Europa im Januar doch 38,7 Prozent mehr Reifen nachgefragt als im Vorjahresmonat, der allerdings seinerseits mit 46,1 Prozent im Minus lag. Die Veränderungen bei der Erstausrüstung nach Pkw-Reifen liegen damit bereits den dritten Monat in Folge im Plus.

Die Nachfrage aus der Lkw-Erstausrüstung in Europa liegt hingegen weiterhin deutlich im Minus (-21,8 Prozent), was allerdings der beste Wert seit Oktober 2008 darstellt. Der Ersatzmarkt hingegen scheint sich bei Lkw-Reifen hingegen weiter zu stabilisieren, liegt er mit einem Zuwachs von 23,7 Prozent doch bereits den vierten Monat hintereinander im Plus. .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *