Bridgestone dringt in Michelin-Bastion ein und liefert an Citroën

Mittwoch, 20. Januar 2010 | 0 Kommentare
 

Nach über 70 Jahren exklusiver Beziehungen zwischen Citroën und dem Reifenhersteller Michelin, der 1934 den damals in Konkurs gehenden Automobilhersteller übernahm (bis 1975), wird nun Bridgestone zweiter Reifenhersteller in Europa sein, der Reifen in die Erstausrüstung des französischen Autobauers liefern wird. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, wird der neue Citroën C3 mit dem Bridgestone Turanza ER300 in 15 Zoll (185/65 R15 88H) und der neue Citroën DS3 mit dem Bridgestone Potenza RE050A in 17 Zoll (205/45 R17 88V XL) ausgestattet. “Dass wir unser Geschäft mit französischen Automobilherstellern und europäischen Top-Marktteilnehmern wie Citroën ausbauen können, stärkt unsere Position als Global Player”, kommentierte Didier Schneider, Vice President Original Equipment bei Bridgestone Europe.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *