Kartsport: „24 Stunden von Leipzig“ wieder auf Dunlop-Reifen

Donnerstag, 14. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
Kartsport: „24 Stunden von Leipzig“ wieder auf Dunlop-Reifen
Kartsport: „24 Stunden von Leipzig“ wieder auf Dunlop-Reifen

Die “24 Stunden von Leipzig”, die vom 29. bis 31. Januar 2010 stattfinden, werden wie in den vergangenen Jahren diesmal wieder auf Dunlop-Reifen ausgefahren.

Zum Einsatz kommt dabei das “DFK-2” genannte Modell, das Herstelleraussagen zufolge speziell für die Langzeitbeanspruchung von Indoor-Kartstrecken entwickelt wurde und konstant schnelle Rundenzeiten sowie größten Fahrspaß garantieren soll. “Unser Engagement im Kartsport zählt seit Jahrzehnten zur Philosophie Dunlops. So kommt es, dass beinahe alle Motorsportprofis im Laufe ihrer Karriere bereits frühzeitig auf Dunlop-Erfahrung sammeln”, sagt Michael Bellmann, Leiter Dunlop Motorsport, der die “24 Stunden von Leipzig” mit zu den wichtigsten Indoor-Kartveranstaltungen hierzulande zählt.

Das Rennen sei für zahlreiche Profis Anlass in den Kartsport zurückzukehren, sagt er. “Neben den professionellen Rennfahrern nehmen aber auch zahlreiche Toppiloten aus der Kartszene teil. Dunlop freut sich, zum Erfolg der Veranstaltung beizutragen, und wünscht allen Teilnehmern ein aufregendes und erfolgreiches Rennen”, so Bellmann unter Verweis darauf, dass Dunlop 2010 wie schon seit vielen Jahren auch die Klassen des Internationalen CIK-FIA Kartsports von KF3 über KF2 bis hin zur KZ1 mit Reifen ausrüstet.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *