US-Fabrik von Bridgestone sicher vor Arbeitsunfällen

Mittwoch, 6. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
Reifenfabrik in Wilson
Reifenfabrik in Wilson

Seit einer Million Arbeitsstunden ist es in der Reifenfabrik Wilson (North Carolina) der Bridgestone Americas Tire Operations (BATO) zu keinem Unfall mehr gekommen, der eine Produktionsverzögerung bewirkt hätte. Das Werk, in dem mehr als 1.800 Personen Pkw- und LLkw-Reifen herstellen, rückt nicht das erste Mal in den Fokus in dieser Hinsicht: Bereits im Jahre 2007 hatte das Arbeitsministerium des Bundesstaates North Carolina der BATO-Produktionsstätte einen Sicherheitsaward verliehen und 2008 war der nationale Branchenverband RMA (Rubber Manufacturers Association) mit einer Auszeichnung für Verbesserungen bei der Sicherheit und hinsichtlich Unfallhäufigkeit gefolgt.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *